Für Körper, Geist und Seele
H E I L P Ä D A G O G I S C H E S  R E I T E N
auf Haflinger Ponys die Welt neu entdecken

"Ich sah ein Kind, das konnt' nicht gehn
auf einem Pferd lachend um sich sehn
dann ritt es durch Felder im Sonnenlicht
doch ohne Hilfe gehen konnte es nicht.

Ich sah ein Kind ohne Beine dran
auf einem Pferd, das ließ es dann
durch Wälder und über Wiesen gehn -
die hätt' es im Rollstuhl niemals gesehen.

Ich sah ein Kind, das krabbelte bloß,
doch auf dem Pferd saß es aufrecht und groß.
Es ritt sein Tier durch den Parcours
und als alle staunten, lachte es nur.

Ich sah ein Kind in's Licht gestellt,
das fest des Lebens Zügel hält
und dieses Kind war froh zu sehn:
das ist der Weg, den will ich gehn!

H E I L P Ä D A G O G I S C H E S  R E I T E N
ist für Menschen jeden Alters, es wird als Therapie, sowie als pure Entspannungsmöglichkeit angeboten

Heilpädagogisches Reiten
Heilpädagogisches Reiten macht sich zu Nutze, dass ein Pferd eine große Faszination auf den Menschen ausübt. Zum einen suggeriert es Größe, Kraft und Stärke, zum anderen Mut und Durchsetzungsvermögen. Es ist neugierig, geht ohne Vorbehalte auf den Menschen zu und gibt diesem das Gefühl gemocht zu werden.

Das Pferd gibt dem Menschen die Möglichkeit, sich so angenommen zu fühlen wie er ist - mit allen vermeintlichen Problemen, die man auf der Seele trägt.

Hier, bei den Pferden, kann man abschalten, die Sorgen eine Zeitlang zur Seite schieben und eintauchen in eine andere, unbelastete Welt.
Der Abstand, der auf diese Weise hergestellt wird, hilft dabei, die Dinge des täglichen Lebens in einem anderen Licht zu sehen.

Die Freude, die beim Umgang mit dem Pferd geschenkt wird, öffnet das Herz. Glückshormone überfluten den Körper und können bei der Bewältigung von Krankheiten helfen. Sie geben psychische Kraft und lassen auf eine wundersame Weise den Menschen wachsen.

Das Selbstbewusstsein wird gestärkt - was sich auf das tägliche Leben langsam übertragen lässt.

Petra Brauers
Dipl. Reitpädagogin (SG TR)
Schweizer Gruppe - Therapeutisches Reiten
Heilpädagogin

Ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin Mutter von 4 Kindern, Erzieherin sowie Heil- und Reitpädagogin. Meine langjährige berufliche Erfahrung mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen, die Defizite auf verschiedenen Ebenen zeigten, haben vor Jahren meinen Entschluss gefestigt, mich in der "Tiergestützten Heilpädagogik" zu qualifizieren.
Schon während meiner Arbeit, mit zurückgestellten Erstklässlern, habe ich meinen damaligen Hund in den Schuldienst mitgenommen. Am Nachmittag bot ich das "Heilpädagogische Reiten" im Wechsel in kleinen Gruppen an. Beide Angebote wurden mit Freude von der Elternschaft, der Schulleitung sowie den Kindern angenommen.

Bereits nach wenigen Wochen gewannen die Kinder an Selbstbewusstsein, bauten ihre Ängste ab und entwickelten Lösungsstrategien, um besser in ihrem Alltag zurechtzufinden.
Sie gingen mit mehr Freude in die Schule. Das Aggressionspotential verringerte sich deutlich und das Sozialverhalten nahm normale Formen an - sie lernten besser, weil sie offener wurden.

Mittlerweile habe ich zwei Hunde, die vom Verein "Hunde im Sozialdienst", wesensgeprüft sind. Mit ihnen biete ich "Hundetherapien" in Wohnstiften, Altersheimen, Kindergärten und Schulen an.

Für das "Heilpädagogische Reiten" steht mir ein eingezäuntes Gelände mit zwei großen Offenställen zur Verfügung. Meine zwei Haflinger-Ponys, ein Fohlen bei Fuß und ein Minishetty, werden artgerecht gehalten. Das bedeutet, dass sie als Herden- und Fluchttiere selbst entscheiden können, ob sie lieber im Stall oder außerhalb stehen möchten. Hier können sie ihrem Sozialverhalten nachkommen und sind daher auch für ihre Arbeit mit uns Menschen ausgeglichen und ruhen in ihrer Mitte.

Schwerpunkte meiner Arbeit mit den Tieren sind:
+ Kooperationen mit Förderschulen (G, L, E)
+ Seniorenheime
+ Wohngruppen für beeinträchtigte Menschen
+ Einzelarbeit mit leichten geistigen Beeinträchtigungen
+ Elternarbeit
+ Arbeit mit Menschen, die sich eine "Auszeit" gönnen wollen:
> Erschaffen von mentalen Kraftpoolen
> Ressourcenorientiertes Handeln

Schweizer Gruppe - Therapeutisches Reiten

Der Verein SG-TR
ist der Zusammenschluss von Reitpädagog/innen und Reittherapeut/innen mit SG-TR-Ausbildung. Willkommen sind auch Reitpädagog/innen und Reittherapeut/innen, die bei einer anderen vom SG-TR anerkannten Ausbildungsstätte ihr Diplom erworben haben.

Das Collegium
ist die Institution zur Ausbildung von angehenden ReitpädagogInnen und von angehenden ReittherapeutInnen. Es führt Ausbildungskurse zum Erlangen der Qualifikationen "dipl. ReitpädagogIn SG-TR" und "dipl. ReittherapeutIn SG-TR" durch.

Weitere Informationen über die Schweizer Gruppe - Therapeutisches Reiten erhalten Sie hier:
www.sg-tr.ch
Back to Top